Rettet von der Demokratie, was noch übrig ist, bevor es uns die Bank und Großkonzerne ganz wegnehmen!

“Wehrt euch gegen die Finanz- und Schuldenpolitik und die Macht der Banken und Konzernen

attac Demo Rottet euch zusammen !!

“Wir sind das Volk und lassen uns nicht mehr durch die Desinformation der Medien, und hier sind fast alle Medien gemeint, für dumm verkaufen.”           Die erzählen uns, das ein Reissack in China umgefallen ist, aber die heimlichen Rentenkürzungen, durch Veränderung der Anrechnungszeiten verschweigen sie uns.

Die Macht geht vom Volke aus….. aber wohin geht sie ??

Millionen denken:  “Ich kann doch nichts machen” 

weiter lesen…

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten auf Rettet von der Demokratie, was noch übrig ist, bevor es uns die Bank und Großkonzerne ganz wegnehmen!

  1. printf sagt:

    Hi there, just became alert to your blog through Google, and found that it’s truly informative. I’m gonna watch out for
    brussels. I’ll be grateful if you continue this in future. Many people will be benefited from your writing. Cheers!

  2. Ernst sagt:

    Hallo meine Empfehlung alle Macht geht von den Banken aus.
    siehe http://www.stoersender.tv/
    Gruss Ernst

  3. logarithmic sagt:

    I am in fact glad to read this weblog posts which consists of tons of helpful information, thanks for providing
    these kinds of information.

  4. know more sagt:

    I all the time emailed this web site post page to all my associates, as if like
    to read it next my links will too.

  5. Ernst sagt:

    allemacht geht vom volke aus

    • dboeb sagt:

      Ernst:
      Das steht so Grundgesetz der BRD.
      Die Macht begrenzt sich auf das Kreuz alle vier Jahre. Das war´s dann aber auch. Man kann sich auch zur politischen Willensbildung, laut Grundgesetz, zu Parteien usw. zusammenschließen. Den Dumpfbacken und Lügner, ist meine
      Meinung, wie Merkel, Steinbrück, Rösler in den Abgrund hinterherlaufen wie Lemminge. Herr, falls es ihn gibt, vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun. Damit sind sie unfähig und gehören nicht ins Parlament. Wissen sie was sie Tun, gehören sie auch nicht dorthin. Denn sie verschleiern alles mit nichtssagendem Gelaber.

  6. spachti57 sagt:

    Danke pilar für die Komplimente.
    Das mit dem RSS feed muss ich mir genauer ansehen.
    Davon habe ich keine Ahnung.

    Gruß

  7. dboeb sagt:

    Den Blogg find ich nicht schlecht.
    Hier ein Rezept wie man unliebsame Wahlstände, ohne großes Aufsehen zu er regen, in Fußgängerzonen blockieren könnte.
    1. Es würden ca. 20 Gleichgesinnte benötigt (je mehr desto besser).
    2. Die eine Hälfte könnte abwechselnd mit dem Standpersonal diskutieren.
    Das verhindert, daß die “frohe” Botschaft an andere weitergegeben wird.
    3. Die andere Hälfte hätte eventuell großes Interesse an Prospekten usw. die da
    so ausliegen. Die kann man ja mit nehmen. Aber ja nicht einfach wegwerfen!
    Hierzu gibt es Papierkontainer.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.